Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

News

 

09.10.2016

Bilder + super Rennberichte über das 6h Mtb Rennen in Blaubeuren,

sowie die Mtb-Challenge Illmensee

 

 

25.08.2016

Profilbilder unserer Fahrer wurden aktualisiert

Unsere jährlichen Helfer folgen noch.....

 

24.08.2016

Neue Bilder sind Online

24h Mtb-Rennen in München

 

Bräuhausbude-Cup Orsenhausen

 

19.06.2016

Nicht vergessen:

Bräuhausbude-Cup am 06.07.16 in Orsenhausen

 

12.06.2016

Hauptevents 2016

12.04.2016

Teilnahme an einem Mtb-Fahrtechnikkurs

 

 

Oberstdorf Marathon 28.09.2013 - Rennbericht

 

Stefan und ich (Kurt) haben uns kurzer Hand entschlossen (nach dem Stefan erst ein Mounti gekauft hat) beim Oberstdorf Marathon mitzumachen.

Es standen 4 Strecken zur Auswahl: Hobbyrunde   16.5 km     à 250hm

                                                                   Mittelstrecke  31 km        à 750hm

                                                                Marathon        52 km        à 1600hm

                                                                Extrem Marathon 63 km à 2200hm

Da wir erst am Anfang stehen, haben wir uns für die Mittelstrecke entschieden.

 

Abfahrt 28.09 um 6:15 Uhr bei Stefan in Schönebürg. Nach einer guten Stunde Fahrtzeit (trotz meinem langsamen Bus) sind wir dann in Oberstdorf angekommen.

So, erstmal was zum Essen auf dem Wochenmarkt besorgt und dann sind wir zum Anmelden gegangen. Danach Räder und Fahrer startklar gemacht und eine

kurze aufwärmrunde gefahren. Kurz vor 9.30 Uhr sind wir dann zur Startaufstellung. Das Wetter war etwas neblig bei 13 C°, aber ganz ok. Punkt 9.30 Uhr viel der Startschuss. Die ersten 3 km waren fast eben, danach ging`s

den ersten Berg, bis auf knapp 1200m bei bis zu 16% Steigung, rauf. Man war das anstrengend !! Aber auf ca. 1000m wurden wir von der Sonne angestrahlt und es war alles wieder in Ordnung. Über den Wolken ging es dann quer zum Hang über schmale Wanderpfade und Kuhweiden Richtung Skipiste beim Nebelhorn. Da angekommen fuhren wir die Skipiste (auf Gras, Matsch) runter und dann an der Schattenbergschanze vorbei. Entlang am Oybach ging es dann Richtung Spielmannsau. Am Wendeplatz nach 17km dann endlich die Verpflegungsstation. Kurz einen Trink mitgenommen und wer wollte eine Banane. Dann weiter am Golfplatz vorbei in Richtung Heini Klopfer Skiflugschanze. Nach der Skiflugschanze mussten wir wieder rauf auf fast 1000m um den Freibergsee. Danach kam die gefährlichste Abfahrt. Durch den Wald, kleine Wege, winklige Kurven, und natürlich sehr steil, aber wir sind alle gut runter gekommen. Dann noch mal der Stillach entlang, bis zum letzten Singletrail. Die letzten 3km waren dann fast wieder flach !!!!!

Endlich im Ziel !!!! Stefan nach 02:07:20 und ich 02:08:05, das war Platz 85 und 88 von 111 Teilnehmern. Ist für uns ein gutes Ergebnis (wir wollen ja noch besser werden)  !!!!

Unser Fazit: Tolle, abwechslungsreiche Streckenführung, super Singletrails  aber auch mega anstrengend.

Nach kurzer Verschnaufpause erstmal zum Räder, dann zum Fahrer waschen in das Kurbad. Frisch duftend sind wir dann zur Nudelparty. Für jeden gab`s Spaghetti und ein alkoholfreies Weizen, um den Kohlehydratspeicher wieder aufzufüllen. Mittlerweile schien die Sonne auch unten und die haben wir dann noch etwas genossen, bevor es auf die Heimreise ging.